1 active alert.
10. November, 2016 -

Die Einreisebestimmungen für Kanada haben sich geändert.
Achten Sie darauf, dass Sie vor Reiseantritt alle erforderlichen Dokumente besitzen.

Zusätzlich zu Ihrem gültigen Reisepass benötigen Sie:

  • eine gültige Electronic Travel Authorization (eTA)* oder
  • ein gültiges Visum oder
  • eine gültige Permanent Resident Card (PRC)

Ausführliche Angaben finden Sie unter Canada.ca/eta.

*Inhaber eines gültigen kanadischen Reisepasses, einer gültigen kanadischen Permanent Resident Card (PRC) oder eines gültigen kanadischen Visums sowie Staatsbürger der USA können keine eTA erhalten und müssen ihre Reisedokumente im Original vorlegen.

Eingeschränkt - Regulierte Gegenstände

Lesen Sie sich diese hilfreichen Tipps zum Gepäck und die gesetzlichen Bestimmungen durch, um Ihre Sicherheitskontrollen am Flughafen so angenehm wie möglich zu gestalten!

Passagiere werden aufgefordert, ihr aufgegebenes Gepäck unverschlossen zu lassen, damit Gepäckstücke für eine ggf. weitere physische Kontrolle nicht gewaltsam geöffnet werden müssen. Alternativ können Kabelbinder oder TSA-Schlösser verwendet werden.

  • Die maximale Menge an Flüssigkeiten, Gele und Aerosolen, die im Handgepäck gestattet sind, beträgt 100 ml/100 g (3,4 oz) pro Behälter, wenn diese in einer klaren, geschlossenen und wiederverschließbaren Plastiktüte mit höchstens einem Liter Fassungsvermögen mitgenommen werden. Maximal 1 Plastiktüte pro Passagier.
  • Offene, farbige oder nicht durchsichtige Plastiktüten jedweder Größe, die Flüssigkeiten, Gele oder Aerosole in Behältern beliebiger Größe enthalten, werden nicht durch die Sicherheitskontrolle gelassen.
    Ausnahmen: Milchnahrung, Kleinkindnahrung und -milch für Passagiere, die mit Kleinkindern reisen (nur den Bedarf an Bord), verschreibungspflichtige und wichtige, nicht verschreibungspflichtige Medikamente.
  • Nach der Sicherheitskontrolle dürfen Passagiere beliebige Flüssigkeiten, Gele und Aerosole an Bord mitnehmen, die in Geschäften und Duty-Free-Läden im sicheren Bereich erworben wurden.
Aus der und in die Europäische Union (einschließlich Vereinigtes Königreich)

Passagiere, die von Kanada in die Europäische Union (einschließlich Vereinigtes Königreich) fliegen oder EU-Sicherheitskontrollen zu Anschlussflügen passieren, dürfen Duty-Free-Flüssigkeiten, Gele und Aerosole, die sie an einem kanadischen Flughafen erworben haben, transportieren, wenn sie sich in einer sicheren, manipulationsgeschützten Tasche (STEB) befinden. Andernfalls müssen diese Artikel am Transitflughafen aufgegeben werden.

Passagiere, die nach Kanada aus der Europäischen Union einreisen und einen Anschlussflug zu einem anderen kanadischen Ziel gebucht haben, können Duty-Free-Flüssigkeiten, Gele und Aerosole in einer sicheren, manipulationsgeschützten Tasche (STEB) mitnehmen.

Zusätzliche Beschränkungen bei der Ankunft in Orlando, Florida – nur bei nach der Landung verzollten Flügen

Zusätzliche Beschränkungen gelten für Passagiere, die mit nach der Landung verzollten Flügen (Zollabfertigung und Einreiseformalitäten bei Ankunft) nach Orlando reisen.

Ankunft in Orlando

Aufgrund des Flughafenkonzepts von Orlando durchlaufen ankommende Passagiere erst den Zollabfertigungs- und Einreiseprozess, bevor sie ihr aufgegebenes Gepäck erhalten. Danach haben die Passagiere zwei Möglichkeiten:

  • Das aufgegebene Gepäck auf ein Transfer-Gepäckförderband legen (für den Transport zum Gepäckband im Hauptterminal)

- ODER -

  • Ihr gesamtes Gepäck mit sich nehmen (bitte beachten Sie, dass erst im Hauptterminal Gepäckwagen zur Verfügung stehen)

Alle Passagiere begeben sich ins Obergeschoss zu einer Einschienenbahn für eine kurze Fahrt ins Hauptterminal.

In dem unwahrscheinlichen Fall, dass die Einschienenbahn nicht in Betrieb ist, müssen alle Passagiere ihr Gepäck auf das Gepäckförderband legen, da auf dem Weg durch das Terminal ein Sicherheitskontrollpunkt passiert werden muss. Alle Flüssigkeiten, Gele und Aerosole, die die zulässige Menge (inklusive der von Ihnen auf dem Flug oder in Ihrem Ausreiseflughafen gekauften Flüssigkeiten) überschreiten, müssen im aufgegebenen Gepäck verstaut werden, bevor es auf das Gepäckförderband gelegt werden kann. Mengen, die die erlaubte Grenze überschreiten, werden am Kontrollpunkt konfisziert.

  • 1 Feuerzeug pro Passagier, verpackt in der einen erlaubten Plastiktüte für Passagiere (für flüssige Inhalte).*
  • Keine Feuerzeuge im aufgegebenen Gepäck zulässig
  • 1 Streichholzheftchen pro Passagier, darf nur am Körper geführt werden
  • Elektronische Zigaretten: müssen unbenutzt und zu jeder Zeit im Handgepäck verstaut sein*
  • * Bestimmte Länderbestimmungen möglich.

Reisetipps

Reisen Sie ab Europa? Denken Sie daran, Ihre elektronischen Geräte zu laden.

Für Flüge ab Europa hat Transport Canada Sicherheitsmaßnahmen für elektronische Geräte (Smartphones, Tablets, Laptops, Kameras etc.) erlassen. Diese Geräte können kontrolliert werden. Nicht funktionierende oder nicht geladene Geräte können von der Beförderung an Bord ausgeschlossen werden. Daher wird dringend empfohlen, dass Passagiere mit komplett geladenen Geräten reisen, um die Sicherheitskontrollen zu beschleunigen und Unannehmlichkeiten zu vermeiden.
War diese Seite hilfreich? Keine Anmeldung erforderlich

Klicken Sie, um mit „Ja“ abzustimmen.

Klicken Sie, um mit „Nein“ abzustimmen.

2 0
Grund:


Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie "Weiter" klicken, um die Air Transat-Seite zu besuchen, erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahren Sie mehr ›

Klicken Sie hier, um diese Nachricht zu schließen.