Durch weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den verwendeten Cookies einverstanden, beispielsweise zur Verbesserung des Browsererlebnisses und zur Personalisierung des Inhalts der Website. Weitere Informationen und/oder Informationen zur Änderung Ihrer aktuellen Cookie-Einstellungen finden Sie in unseren Cookies-Richtlinien

An Bord

Air Transat ist bemüht, Ihnen, Ihren Mitreisenden uns unseren Crewmitgliedern eine sichere Umgebung an Bord zu gewährleisten. In diesem Abschnitt informieren wir Sie über Verhaltensweisen, die per Gesetz als ordnungswidrig eingestuft werden, sowie die entsprechenden Sanktionen.

Alle Personen, die gegen geltendes Recht oder gegen die Rechte anderer Personen verstoßen, werden bei der Landung von der Polizei in Empfang genommen. Sie können mit Strafen bis zu 100.000 CAD, Gefängnis bis zu fünf Jahren oder beidem bestraft werden.

Gemäß dem kanadischen Strafgesetzbuch, dem Criminal Code of Canada, und dem kanadischen Luftfahrtgesetz, dem Aeronautics Act, ist es verboten, sich auf bedrohliche Art und Weise zu verhalten. Die Crew duldet keine ordnungswidrigen Verhaltensweisen an Bord des Flugzeugs.

Beispiel für Störungen:

  • Bedrohung
  • Beschimpfungen
  • Körperliche Misshandlung
  • Sexualdelikte
  • Einschüchternde Verhaltensweisen
  • Störende Verhaltensweisen unter Alkohol- oder Drogeneinfluss
  • Missachtung der Nichtraucherbestimmungen
  • Konsum mitgebrachter alkoholischer Getränke, auch aus dem Duty-Free-Bereich
  • Nichtbefolgen von Anweisungen der Crew
  • Gefährdung der Sicherheit des Flugzeugs

(Quelle: Transport Canada)

War diese Seite hilfreich? Keine Anmeldung erforderlich

Klicken Sie, um mit „Ja“ abzustimmen.

Klicken Sie, um mit „Nein“ abzustimmen.

1 0
Grund: