Durch weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den verwendeten Cookies einverstanden, beispielsweise zur Verbesserung des Browsererlebnisses und zur Personalisierung des Inhalts der Website. Weitere Informationen und/oder Informationen zur Änderung Ihrer aktuellen Cookie-Einstellungen finden Sie in unseren Cookies-Richtlinien

Gepäck

Ihr Gepäck ist verloren gegangen oder verspätet eingetroffen?

  1. Füllen Sie bei der Ankunft einen Schadensbericht (Property Irregularity Report, PIR) zusammen mit einem Air Transat-Mitarbeiter aus.
    • Alle gesammelten Informationen werden in das WorldTracer-Gepäckverfolgungssystem eingegeben.
    • Unser Mitarbeiter vor Ort hält Sie während Ihres Aufenthalts am Zielort auf dem Laufenden.
  2. Verfolgen Sie den Verlauf online über das WorldTracer-Gepäckverfolgungssystem. Hierzu benötigen Sie Ihre Referenznummer aus Ihrem PIR.
  3. Sobald Ihr Gepäckstück gefunden wurde, stellen wir es Ihnen so schnell und so sicher wie möglich zu.
Falls Sie Ihr Gepäck nicht erhalten, füllen Sie bitte das Formular aus.


Welche Verantwortung trägt Air Transat?

Die Haftung von Air Transat für Schäden, die durch Zerstörung, Verlust oder Verspätung von aufgegebenem oder nicht aufgegebenem Gepäck entstehen, gilt gleichermaßen für alle Flugbereiche und ist begrenzt auf 1.131 Sonderziehungsrechte.

Etwaige für das verlorene Gepäck bezahlte Gebühren können ebenfalls zurückerstattet werden.
Bitte beachten Sie, dass wir alle Beschwerden in Bezug auf verloren gegangene/beschädigte Gepäckstücke bei internationalen Flügen in Übereinstimmung mit den Vorschriften des Montrealer Übereinkommens und dessen Ergänzungen behandeln und bei Inlandsflügen in Übereinstimmung mit den Air Transat Domestic Tariff Norms (auf Anfrage verfügbar). 


Sie möchten einen Anspruch geltend machen?

Für verspätetes Gepäck: Stellen Sie Ihre Anfrage bitte nicht später als 21 Tage ab dem Datum, an dem Ihr Gepäck Ihnen wieder zugestellt wurde.
Für verlorenes Gepäck: Stellen Sie Ihre Anfrage bitte innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum, an dem Ihr Gepäck zugestellt werden sollte.

Bitte füllen Sie das Formular mit diesen Dokumenten aus.
  • Den ursprünglichen Schadensbericht (PIR)
  • Eine Kopie Ihres E-Tickets
  • Alle maßgeblichen Rezepte
  • lle sonstigen, relevanten Dokumente
  • Eine kurze Übersicht der Lage, einschließlich Details, die wir kennen sollten
Formular ausfüllen

Was tun, wenn Sie feststellen, dass Ihr Gepäck beschädigt ist?

Am Flughafen: Füllen Sie einen Schadensbericht (Property Irregularity Report, PIR) zusammen mit einem Air Transat-Mitarbeiter aus.
Nach dem Verlassen des Flughafens: Wenn der Schadensbericht nicht sofort bei der Ankunft ausgefüllt wird, müssen Sie Ihre Forderung zusammen mit einer Kopie Ihres E-Tickets innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt des Gepäcks in schriftlicher Form an Air Transat schicken.


Reparatur von beschädigtem Gepäck

  • Bewahren Sie Ihr beschädigtes Gepäckstück auf, auch wenn Sie der Meinung sind, dass es nicht mehr repariert werden kann.
  • Sie erhalten Informationen in Bezug auf den Namen und die Adresse einer Werkstatt für Reisegepäck, die in der Nähe Ihres Wohntorts oder Ihrer vorübergehenden Anschrift liegt.
  • Sie haben ab dem Zeitpunkt Ihres Antrags 45 Tage Zeit, um Ihr Gepäckstück zur Reparatur zu geben.
  • Bitte bringen Sie Ihr beschädigtes Gepäckstück zusammen mit dem ursprünglichen Schadensbericht zu dem Anbieter, der am Ende des ausgefüllten Berichts genannt wird.
 

Welche Verantwortung trägt Air Transat?

Die Haftung von Air Transat für Schäden, die durch Zerstörung, Verlust oder Verspätung von aufgegebenem oder nicht aufgegebenem Gepäck entstehen, gilt gleichermaßen für alle Flugbereiche und ist begrenzt auf 1.131 Sonderziehungsrechte.

Etwaige für das verlorene Gepäck bezahlte Gebühren können ebenfalls zurückerstattet werden.

Bitte beachten Sie, dass wir alle Beschwerden in Bezug auf verloren gegangene/beschädigte Gepäckstücke bei internationalen Flügen in Übereinstimmung mit den Vorschriften des Montrealer Übereinkommens und dessen Ergänzungen behandeln und bei Inlandsflügen in Übereinstimmung mit den Air Transat Domestic Tariff Norms (auf Anfrage verfügbar).


Sie möchten einen Anspruch geltend machen?

Bitte senden Sie uns Ihre Reklamation spätestens 7 Tage ab dem Datum, an dem Ihnen Ihr Gepäck zugestellt wurde. Die Nichteinhaltung dieser Bedingung führt zur Verweigerung der Entschädigung.

Bitte senden Sie uns Ihren Antrag bzw. unser von Ihnen ausgefülltes Formular und fügen Sie die folgenden Dokumente bei:
  • Den ursprünglichen Schadensbericht (PIR)
  • Eine Kopie Ihres E-Tickets
  • Eine schriftliche Reklamation
  • Bild des beschädigten Gepäcks, falls kein Schadensbericht erstellt wurde
  • Belege für Gepäck-/Übergepäckgebühren
  • Eine vollständige und detaillierte Liste der beschädigten Gegenstände mit ihren jeweiligen individuellen Werten (u. U. wird ein Kaufnachweis benötigt) und dem ungefähren Kaufdatum
Formular ausfüllen

WEITERE INFORMATIONEN

Air Transat-Flugzeug: Gegenstände, die in der Passagierkabine unserer Flugzeuge zurückgelassen werden, werden an die Air Transat-Abteilung „Baggage Services“ (Gepäckdienst) an Ihrem Ankunftsflughafen übergeben.

Flug einer anderen Fluggesellschaft: Bitte wenden Sie sich direkt an die entsprechende Fluggesellschaft.

Am Abflughafen: Gegenstände, die am Abflughafen vergessen wurden, werden an das Fundbüro des entsprechenden Flughafens übergeben.

Air Transat kann nicht immer dafür garantieren, dass Ihr Gepäck auf dem Flug befördert wird, wenn nach Ermessen von Air Transat nicht ausreichend Platz vorhanden ist.

Darüber hinaus muss der Passagier bei verspäteter Lieferung oder Verlust seines Gepäcks das Flughafenpersonal der Fluggesellschaft schriftlich (durch Ausfüllen eines Schadensberichts (Property Irregularity Report)) benachrichtigen, sobald festgestellt wird, dass das aufgegebene Gepäck am Zielflughafen nicht angekommen ist. Andernfalls wird die Entschädigung verweigert, wenn das betreffende Gepäck nach einer 21-tägigen Suche für verloren erklärt wird.

Die folgenden Gegenstände, die in aufgegebenem Gepäck deklariert oder gefunden werden, müssen entfernt werden, bevor die entsprechenden Gepäckstücke von der Fluggesellschaft zum Transport angenommen werden.
  • Medizin
  • Medizinische Geräte
  • Geld
  • Schmuck
  • Besteck
  • Elektronik
  • Laptops
  • Persönliche Audio-/Videogeräte
  • Begebbare Papiere
  • Wertpapiere
  • Muster von Geschäftspapieren oder anderen Wertsachen (mit Ausnahme von Kleidungsartikeln) werden nicht als aufgegebenes Gepäck akzeptiert.
Die Fluggesellschaft haftet nicht für Schäden an zerbrechlichen, Wert- oder verderblichen Gegenständen, bei denen solche Schäden in der Natur bzw. in vorhandenen Defekten des betroffenen Gegenstands liegen.

Unzureichend oder unpassend verpackte Gegenstände werden nach Ermessen der Fluggesellschaft angenommen. Eine Kompensation für diese angenommenen Gegenstände kann aus vorhergenannten Gründen verweigert werden. Die Fluggesellschaft übernimmt keinerlei Haftung für die Lieferverzögerung von verderblichen Gegenständen, die als aufgegebenes Gepäck angenommen wurden.

Wichtig ist, dass Sie Ihren Antrag über unser Formular innerhalb der vorgegebenen Frist einreichen.
War diese Seite hilfreich? Keine Anmeldung erforderlich

Klicken Sie, um mit „Ja“ abzustimmen.

Klicken Sie, um mit „Nein“ abzustimmen.

0 0
Grund: