Durch weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den verwendeten Cookies einverstanden, beispielsweise zur Verbesserung des Browsererlebnisses und zur Personalisierung des Inhalts der Website. Weitere Informationen und/oder Informationen zur Änderung Ihrer aktuellen Cookie-Einstellungen finden Sie in unseren Cookies-Richtlinien

3D Secure

Am 14. September 2019 tritt eine neue europäische Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) zur starken Kundenauthentifizierung in Kraft. Das Ziel dieser Richtlinie besteht darin, die Nutzung elektronischer Zahlungen zu erleichtern und gleichzeitig deren Sicherheit zu erhöhen.

Was ist 3-D Secure?
3-D Secure ist ein Sicherheitsprotokoll für Kartenzahlungen, das den Online-Kreditkartenbetrug reduzieren soll. Dabei werden statische Passwörter durch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung ersetzt.

Wie wird 3-D Secure verwendet?
Wenn Sie eine europäische Kreditkarte benutzen, müssen Sie sich möglicherweise über 3-D Secure authentifizieren. In diesem Fall wird bei der Bezahlung ein modales Fenster in Ihrem Navigator geöffnet. Um Ihre Identität zu bestätigen, müssen Sie bestimmte Informationen angeben, wie etwa Ihr Geburtsdatum, Ihr Passwort oder andere Informationen, die für die Authentifizierung relevant sind. Nachdem die Angaben validiert und die Zahlung akzeptiert wurde, wird Ihr Kauf bestätigt.

Was passiert, wenn die Authentifizierung fehlschlägt?
Aus Sicherheitsgründen wird Ihre Transaktion nach 3 fehlgeschlagenen Authentifizierungsversuchen storniert und die Kreditkarte wird gesperrt. In diesem Fall müssen Sie sich zur Klärung des Sachverhalts an Ihre Bank wenden.
War diese Seite hilfreich? Keine Anmeldung erforderlich

Klicken Sie, um mit „Ja“ abzustimmen.

Klicken Sie, um mit „Nein“ abzustimmen.

0 0
Grund: